LoGo-AngstSo lautete das LoGo-Thema am 13. Mai. In einer in vier Varianten gespielten Vater-Tochter-Szene (“Das Gewitter“), einer Bibellesung mit Stegreifspiel der Kindergottesdienstkinder und der mit A.N.G.S.T.-Bildern illustrierten Predigt von Gastpastor Klaus Bergmann aus Wolfsburg wurden Ängste und der Umgang mit ihnen facettenreich thematisiert. Mit Christus an der Seite können wir den Ängsten ins Gesicht schauen: Er hilft, Ängste zu überwinden!

Jako Paulig setzte am E-Piano nach gewohnt abwechslungsreicher wie einfühlsamer Begleitung mit dem „Christ ist erstanden“-Nachspiel von Michael Schütz ein besonderes Highlight.
LoGo-Angst-2Eine Delegation der Dreieinigkeitsgemeinde der SELK in Hamburg war im gut besuchten LoGo dabei, um die Form des Gottesdienstes, der diesmal mit Abendmahl gefeiert wurde, kennenzulernen. Beim obligatorischen Kirchenkaffe gab es gute Gelegenheit zu Begegnungen und Gesprächen.