Auch diesmal war der erste LoGo des Jahres der ökumenischen Jahreslosung gewidmet: Am 6. Januar 2019 ging es um Psalm 34, Vers 15: Suche den Frieden und jage ihm nach!

Bild 1Dabei wurde der ganze 34. Psalm („Unter Gottes Schutz“) laut und Jesus-Worte vom Frieden kamen zu Gehör. In einem Anspiel präsentierte das LoGo-Team eine Schnäppchenjagd und brachte so das Suchen und das Jagen in Szene, dazu Produkte („Harmonie-Kräuter-Früchte-Tee“ und andere Sonderangebote), die den inneren Frieden und die Zufriedenheit, aber auch den Frieden zwischen Menschen befördern sollen.

Statt eines wirklichen Gastpastors hatte das Team diesmal Gemeindepastor Andreas Otto um die Mitwirkung gebeten. In seiner Predigt legte er den Fokus auf den Frieden zwischen Gott und den Menschen, wie er durch das heilvolle Eintreten Jesu Christi Wirklichkeit geworden ist. Christus ist der „Friedefürst“, der „Friede“ in Person. Leben mit diesem Christus, das auch gottesdienstlich immer wieder mit der Zueignung seines Friedens verbunden sei, mache dann auch Schritte der Versöhnung und des Friedens unter Menschen möglich.

Bild 2Die Einladung, sich unter Handauflegung am Altar den Segen Gottes zusprechen zu lassen, nahm die erneut große LoGo-Gemeinde gerne in Anspruch.

Susanne Gieger musizierte am E-Piano, zum Teil begleitet von ihrem Sohn Hans (Cajon). Die LoGo-Gemeinde sang Lieder wie Du bist mein Zufluchtsort, Bahnt einen Weg unserm Gott, Herr, ich komme zu dir, Da wohnt ein Sehnen tief in uns und Leite mich, begleite mich. Am Ende des Gottesdienstes bezeugte ein reicher Applaus die große Dankbarkeit der Gemeinde für die musikalische Ausgestaltung des Gottesdienstes.