Foto 1Um verschiedene Typen und verschiedene Begabungen und Aufgaben in einer Kirchengemeinde ging es unter dem Titel „Alle in einem Boot“ beim LoGo am 7. April. Das erweiterte LoGo-Team zeigte als Bootsbesatzung anschaulich, wen man auf dem „Schiff, das sich Gemeinde nennt,“ so alles antreffen kann: Da waren etwa die, die das Boot auf Kurs halten, wie auch der Nörgler, die Frau, die die Bootsbesatzung mit Essen versorgt, oder der alte Mann, der nicht mehr mithelfen, aber so gut Geschichten erzählen kann.

Gastpastor Johannes Heicke aus Schwenningdorf würdigte die verschiedenen Begabungen, mit denen sich Menschen in das Gemeindeleben einbringen. Es gehe dabei nicht um Konkurrenz und Wettstreit, sondern um eine große Gleichwertigkeit. Alle Gaben seien gleichermaßen durch den Heiligen Geist gewirkt und auf je eigene Weise gleichermaßen bedeutsam. Und alle würden gebraucht. Der Prediger ermunterte zu einer je persönlichen Bestandsaufnahme der Begabungen und Einsatzmöglichkeiten. Dabei könne man Bestätigungen ebenso erleben wie den Impuls zu Veränderungen im Mitwirken. Am Ende mündete die Predigt ein in den Hinweis auf die die Christen einende Gabe des Glaubens, der Frieden mit Gott schenke und auf ewiges Leben ziele.

Foto 2Gerne nahm die – trotz der Verkehrseinschränkungen wegen des Hannover Marathons – große LoGo-Gemeinde die Einladung zum Abendmahl an.

Ko Mey am E-Piano und Noah Krüger mit der Trompete gestalteten den LoGo musikalisch ebenso gekonnt wie vielfältig aus – zur großen Freude und Dankbarkeit der Gemeinde.